Zweckverband Planung und Erschliessung Witznitzer Seen

Einleitungsbeschluss und frühzeitige Bürgerbeteiligung zum Bebauungsplan „Badestrand Borna“

Der Zweckverband Planung und Erschließung Witznitzer Seen hat in seiner Verbandsversammlung am 18.01.2018 die Aufstellung des Bebauungsplanes “Badestrand Borna“ mit einen Flächenumgriff von ca. 12 ha beschlossen.

Derzeit wird das Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplanes “Badestrand Borna“ gem. § 2 Abs. 1 BauGB durchgeführt.

Der geplante Standort „Badestrand Borna“ befindet sich im südöstlichen Bereich des Haubitzer Beckens auf den Gemarkungen Eula und Gestewitz. Die Lage ist in der nachfolgenden Übersichtskarte dargestellt.

Nachdem die Öffentlichkeit, die Behörden und Träger öffentlicher Belange zum Plankonzept in der Zeit vom 10.10.2018 – 16.11.2018 frühzeitig beteiligt wurden, sind nun die Stellungnahmen, Hinweise und Bedenken auszuwerten und bei der Erstellung des Entwurfes des Bebauungsplanes zu berücksichtigen.

Nach Vorliegen des Entwurfes des Bebauungsplanes wird dieser der Verbandsversammlung zur Billigung vorgelegt.

Danach erfolgt eine öffentliche Auslegung. Der Ort und die Dauer der Auslegung werden zum gegebenen Zeitpunkt im Amtsblatt des Landkreises Leipzig und der Homepage des Zweckverbandes Planung und Erschließung Witznitzer Seen bekannt gegeben.

Luedtke
Verbandsvorsitzende